Lohnpressung von Walnüssen

Walnussöl von Ihren eigenen Walnusskernen!

In der Ölmühle Scheibel können Sie von ihren eigenen handverlesenen Walnusskernen mittels kleiner Schneckenpressen ein vorzügliches kaltgepresstes Walnussöl pressen lassen.

Wir verarbeiten Einzelmengen von 2 kg bis 25 kg.

Die Ölausbeute liegt bei etwa 45 % bis 52 %. Sie erhalten von z.B. 10 kg Walnusskernen etwa 5 Liter Öl.

Terminvereinbarung

Da unsere Lager- und Verarbeitungskapazitäten begrenzt sind, vereinbaren Sie bitte unter der Nummer 0 78 52 / 9 37 07 30 einen Abgabetermin mit uns.

Zum Abgabetermin beschriften Sie alle Gebinde mit Name, Anschrift und Telefonnummer, damit eine genaue Zuordnung stattfinden kann.

Das aus Ihren Walnüssen gepresste Öl ruht bei uns in entsprechenden Behältern ca. 1 Woche, damit sich die festen Nussbestandteile absetzen können.

Das gelbliche, fast klare Öl wird danach in Flaschen abgefüllt und kann nach Rücksprache von Ihnen abgeholt werden. Das Öl ist dunkel und kühl gelagert ca. 10-12 Monate haltbar.

Preise

Preise für die Entölung Ihrer Walnusskerne:

Pro  Kilogramm Walnusskerne beträgt der Ölerlohn 5,60 €

Flaschenpreise incl. Deckel mit Ölausgießer:

0,50   Liter            1,60 €

0,25   Liter            1,40 €

0,10   Liter            1,20 €

Behälter/ Kanister

5,00  Liter             6,90 €

Etiketten

Etikett / Stück       0,20 €

Sonderetiketten mit eigenem Namen können wir leider nicht mehr anbieten.

Für den Versand berechnen wir wie folgt:

Verpackung:              5,20 €

Versand bis 10 kg:  6,80 €

Versand ab 10 kg bis 31,5 kg:   9,80 €

(höhere Gewichte nach Vereinbarung) 

Hinweise zur Trocknung und Lagerung von Walnüssen und Walnusskernen

Die vom Baum gefallenen Nüsse schnellst möglich sammeln, reinigen und trocken und luftig lagern. Für gute Durchlüftung in möglichst trockenen Räumen oder im Freien sorgen. Dazu  sollten Sie die Nüsse etwa 4-6 Wochen einlagig ausbreiten oder in kleinen Mengen in Netzsäckchen aufhängen. Die Walnüsse können erst drei bis vier Monate nach der Ernte (ab Februar) zu Öl verarbeitet werden.

30 kg Nüsse ergeben etwa 10 kg Walnusskerne. Nach dem Knacken und Verlesen der Walnüsse lagern Sie die Walnusskerne am besten in Mengen von 3 kg – 5 kg in Baumwolltaschen oder Kopfkissenbezügen in warmen (18°-20°) und trockenen Räumen. Der Schalenanteil und die Trennhäute sorgfältig entfernen, um die Qualität des Öles nicht negativ zu beeinflussen.